gestaltung_Fachoberschule

Gestaltung

Für künstlerisch begabte und kreative junge Leute ist die Fachoberschule Gestaltung eine geeignete Wahlschulform, welche zur allgemeinen Fachhochschulreife führt und zum Studium an allen Fachhochschulen sowie einigen Hochschulen berechtigt

Organisation

  • Der Unterricht umfasst allgemeinen und fachspezifischen Unterricht.
  • Englisch muss als Fremdsprache fortgeführt werden.
  • In der Klassenstufe 11 wird pro Unterrichtswoche ein eintägiges Praktikum in einem Unternehmen durchgeführt. Der weitere fachpraktische Unterricht findet in den schuleigenen Werkstätten statt.
  • Die schriftliche Prüfung findet in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Gestaltungslehre statt. Zusätzlich erfolgt in mindestens einem Fach eine mündliche Prüfung.
  • Der Unterricht erfolgt in den Klassenstufen 11 und 12.
  • Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung können die Fachoberschule Gestaltung in der einjährigen Form besuchen.

Inhalte der Gestaltung
Die Schüler vervollkommnen ihre künstlerischen Kenntnisse und Fertigkeiten in den Fächern

  • Gestaltungslehre
  • Grafische Darstellungstechniken

Im fachpraktischen Unterricht werden folgende Pflichtkurse bzw., je nach Verfügbarkeit, folgende Wahlpflichtkurse angeboten:

  • Farbe
  • Form
  • Schrift
  • Zeichnen
  • Papier
  • Illustration
  • Buchgestaltung
  • Textilgestaltung
  • Keramik
  • Fotografie
Walter-Gropius-Schule Erfurt